Erstklassige Hochschulbildung

Im Bundesstaat São Paulo findet sich eine große Anzahl international renommierter Hochschulen. 25% aller Universitäten Brasiliens sind hier angesiedelt, darunter zahlreiche private Hochschulen, sowie drei der wichtigsten Universitäten des Landes: die Universität von São Paulo (USP), die Universität von Campinas (Unicamp) und die Universität Júlio Mesquita Filho (UNESP).

Darüber hinaus finden sich in São Paulo auch renommierte Bundesuniversitäten wie etwa die „Universidade Federal do Estado de São Paulo“ (UNIFESP), die „Universidade Federal de São Carlos“ (UFSCar), das „Instituto Tecnológico de Aeronáutica“ (ITA) oder die „Universidade Federal do ABC“. Neben diesen öffentlichen Universitäten gibt es in São Paulo eine Vielzahl privater Hochschulen, deren wichtigste die „Fundação Getúlio Vargas“, die Katholische Universität (PUC) mit Sitz in São Paulo und Campinas sowie die „Universidade Presbiteriana Mackenzie“ sind. 2013 wird auch die „Universidade Virtual do Estado de São Paulo“ ihren Lehrbetrieb aufnehmen. Ihr Ziel ist es, durch den intensiven Einsatz neuer Medien einen leichteren Zugang zu guter Hochschulbildung zu ermöglichen.

Aus dieser Gruppe sticht besonders die Universität von São Paulo (USP) hervor, die 2012 und 2013 in Rankings von Times Higher Education, World Reputation Ranking sowie Webometrics Ranking of World Universities als beste Universität Lateinamerikas geführt wurde.

Mehr infos: 
Abteilung für Wirtschaftsentwicklung, Wissenschaft und Technologie (Link in Portugiesisch)
USP - Universität von São Paulo (link in Portugiesisch)
Unicamp – Bundesstaatesuniversität von Campinas (Link in Portugiesisch)
UNESP – Bundesstaatesuniversität von São Paulo, Júlio de Mesquita Filho (Link in Portugiesisch)