Erdöl und Gas

Innerhalb Brasiliens ist São Paulo Marktführer im Energiesektor. Dessen Bedeutung wird in den nächsten Jahren durch die jüngsten Erdölfunde im Becken von Santos und die damit einhergehenden Investitionen sicherlich weiter steigen. Öl in kommerziell nutzbarer Qualität wurde hier in Tiefen von bis zu 7.000 Metern unterhalb einer Salzschicht gefunden, weshalb diese Vorkommen auch als pré-sal (vor dem Salz) bezeichnet werden. Schätzungen zufolge sind diese im Bundesstaat São Paulo vermuteten Vorkommen bis zu fünfmal größer als die in ganz Brasilien bisher nachgewiesenen.

Die fünf Raffinerien im Bundesstaat São Paulo sind derzeit für 44% der Gesamtleistung des Landes verantwortlich und produzieren in großer Menge Ölderivate wie Benzin, Flüssiggas, Diesel oder Kerosin. São Paulos Rolle in Brasilien zeigt sich auch darin, dass hier 27% der auf dem brasilianischen Binnenmarkt gehandelten Kraftstoffe aus Ölderivaten produziert werden. Zudem hatte São Paulo 2011 mit 26% den größten Anteil am Erdgasverbrauch Brasiliens.

São Paulo wird in den nächsten Jahren seine Rolle als technologischer Vorreiter im Energiesektor weiter ausbauen. Denn hier finden sich nicht nur eine Vielzahl an Lehr- und Forschungseinrichtungen, sondern auch die Hälfte der Zulieferindustrie und des Dienstleistungssektors, die auf die Ölindustrie ausgerichtet sind.

São Paulo wird in den nächsten Jahren seine Rolle als technologischer Vorreiter im Energiesektor weiter ausbauen. Denn hier finden sich nicht nur eine Vielzahl an Lehr- und Forschungseinrichtungen, sondern auch die Hälfte der Zulieferindustrie und des Dienstleistungssektors, die auf die Ölindustrie ausgerichtet sind.

2010 rief die Regierung des Bundesstaates São Paulo das „Programm Öl und Gas“ ins Leben. Dessen Ziel ist es, Investitionen in die Infrastruktur und die Abwasser- und Abfallentsorgung in jenen Industriebereichen zu gewährleisten, die für die Erforschung und Ausbeutung der pré-sal-Vorkommen von Bedeutung sein werden. Darüber hinaus soll das Programm Anreize für Forschung, Entwicklung und technologische Innovationen geben.

Mehr Infos: 
Abteilung für Energie (link in Portugiesisch)