Pharmaindustrie

Im Bundesstaat São Paulo, vor allem in und um São Paulo und Campinas, ist der Hauptteil der Pharmaindustrie Brasiliens mit einem Anteil von 42% der landesweiten Produktion angesiedelt. Die Pharmaindustrie zeichnet sich im Vergleich mit der Industrie als ganzer durch eine besondere Innovationsfähigkeit aus. Die Regierung des Bundesstaates São Paulo hat durch die Gründung der Stiftung FURP „Fundação para o Remédio Popular“ („Medikamente für alle“) eine herausgehobene Stellung in der brasilianischen Gesundheitspolitik inne: Sie ist der größte staatliche Arzneimittelhersteller Brasiliens und einer der größten in ganz Lateinamerika. FURP wurde 1974 gegründet, produziert heute mehr als 70 verschiedene Arten von Medikamenten und stellte 2012 rund 1,7 Milliarden Arzneimittel zur Versorgung von rund 3000 brasilianischen Gemeinden her.

Mehr infos: 
Abteilung für Gesundheitswesen (link in Portugiesisch)
FURP – Stiftung für Popularmedizin (link in Portugiesisch)