Automobilindustrie

Der brasilianische Binnenmarkt ist der viertgrößte der Welt; in São Paulo werden fast 50% der in Brasilien verkauften Fahrzeuge abgesetzt. Um die Automobilindustrie anzukurbeln, schuf die Regierung des Bundesstaates São Paulo 2008 das Programm „Pro-Veículo“, mit dem Unternehmen einen Teil der fälligen Mehrwertsteuer in die Modernisierung oder Vergrößerung der Produktionsstätten, in den Bau neuer Fabriken oder in die Entwicklung neuer Produkte investieren. Das Programm gewährt zudem eine Mehrwertsteuerbefreiung für Unternehmen, die Maschinen oder Betriebsmittel importieren oder auf dem einheimischen Markt kaufen, sofern sie als Anlagegüter dienen. Auf diese Weise soll ein Anreiz für Investitionen in Anlagevermögen geschaffen werden.

Mehr Infos: 
Investiere São Paulo (link in Portugiesisch)