Wasserstraßen

Die Flüsse Tietê und Paraná sind schiffbar und ermöglichen somit die Anbindung des Landesinneren des Bundesstaates São Paulo an die angrenzenden brasilianischen Bundesstaaten sowie an Argentinien, Paraguay, Uruguay und Bolivien. Von den 2.400 km Gesamtlänge der Wasserstraße Tietê-Paraná verlaufen 800 km im Bundesstaat São Paulo. Es gibt auf dieser Strecke zahlreiche Kreuzungspunkte mit dem bestehenden Fernstraßennetz, was den Warentransport erheblich erleichtert.

Dieser 800 km lange Abschnitt weist 10 Staudämme, 10 Schleusen, 23 Brücken, 19 Werften sowie 30 Güterterminals auf.

Mehr Infos: 
Abteilung für Logistik und Transport (Link in Portugiesisch)